Slider

SG Salzböde-Lahn

  • 1

Home

Sieg und Niederlage in Schweinsberg

SG Niederklein/Schweinsberg - SG Salzböde-Lahn 6:1 (2:1)

Das Spiel begann druckvoll von Seiten der Gastgeber, bereits in der 6. Minute gingen sie mit 1:0 durch Yasar Naziyok in Führung. Aber nur 4 Minuten später konnte Justin Schnabel mit einer sehenswerten Direktabnahme nach einer Flanke von Joel Gerhard zum 1:1 ausgleichen. Die SG Niederklein/Schweinsberg behielt den Druck weiter aufrecht, begünstig auch durch das fahrlässige Abwehrverhalten der Gäste.

In der 18. Min. erhöhen die Gastgeber mit einem direkt verwandelten Freistoss durch Stefan Schlitt auf 2:1.

Die zweite Hälfte begann wieder gut für die Gastgeber. Einen langen Ball in der 54. Minute konnte Keeper Maximilian Müller nicht festhalten und Turgay Yildiz köpft den Ball ins Tor.

Die SG musste nun weiter auf machen und folglich kamen die Schweinsberger zu Kontern. Einen davon verwandelt Thasin Ögretmen mit einem Schlenzer ins lange Eck zum 4:1 (76. Min.).

Das 5:1 (83. Min) wieder durch Turgay Yildiz und das 6:1 in der 90. Min durch Moritz Botthof waren am Ende aber vom Spielverlauf doch um mindestens 2 Tore zu hoch.

SG Niederkl./Schweinsberg II - SG Salzböde-L. II 1:4 (0:2)

Zum ersten Auswärtsspiel in der aktuellen Saison zog es die Zweite Mannschaft nach Schweinsberg. Die SG begann forsch und legte mit den Toren von Alexander Fey (20. Min) und dem Youngster Tizian Scheld (34. Min) eine 2:0 Pausenführung vor.

Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Benjamin Hirte (47. Min) stellte aber keine Gefahr für die SG dar, da Alex Fey in der 50. Minute wieder auf 1:3 erhöhte.

In der 80. Minute gab es aber nochmal Aufregung im Spiel. Der Oldie-Keeper Mark Weiershausen konnte einen Gegenspieler nur mit einem Foul stoppen, der Schiri konnte daher leider nur auf dem Elfmeterpunkt zeigen und die Rote Karte verteilen.

Dafür ging Erik Schneider ins Tor und hielt den Strafstoss.

Den Schlusspunkt setzt kurz vor Schluss in der 89. Min wiederrum Tizian Scheld mit dem 1:4 Endstand.

So kam die Zweite Mannschaft zu ihrem ersten Dreier in der B-Liga Marburg.

Drucken E-Mail