Home

Doppelte Niederlage in Rauischholzhausen

Spvgg. Rauischholzhausen - SG Salzböde/Lahn 5:2 (4:0)

Zum dritten Spiel der Saison reiste die SG zum Auswärtsspiel nach Rauischholzhausen. Bereits früh liessen die Hausherren wissen, dass es schwer werden würde hier zu gewinnen. Nach fünf Minuten traf Robin Ebinger durch eine flache Hereingabe über die linke Abwehrseite zum 1:0. Zehn Minuten später war es Nicolai Lorch, der per Foulelfmeter auf 2:0 erhöhte.

Der Doppelschlag dann in der 18. und 22. Minute durch die Tore von Brain Davis und Dominik Siebert zum 3:0 und 4:0 noch vor der Halbzeit ließ Böses erahnen. Der Gegner versuchte immer wieder, mit langen Bällen die schnellen Stürmer anzuspielen und das gelang ihnen bestens bei den beiden letzten Toren vor der Halbzeit. 

Tormöglichkeiten vor der Pause gab es bei der SG nur durch einen Kopfball von Janis Brusius, den aber der gegnerische Torwart hielt.

Nach der Pause dreht die Heimelf etwas zurück und so kam die SG zum Anschlusstreffer. Eine Flanke von Philipp Eichenlaub köpfte Tim Vogt zum 4:1 ein (62. Min.).

In der Folge ergaben sich Kontermöglichkeiten für die Gastgeber. Bei einem hatte die SG großes Glück, als vier Gegenspieler allein auf Keeper Max Müller zuliefen. Doch der behielt die Ruhe und blockt den Schuss vom ballführenden Spieler ab (65. Min). 

In der 76. Minute war er aber auch machtlos gegen einen Schuss vom 16er und Nils Clasani erzielte das 5:1.

Die Gelb/Rote Karte gegen Rauischholzhausen in der 78. Min. wegen wiederholtem Foulspiel und die daraus resultierende Überzahl konnte die SG Salzböde-Lahn leider zu nicht mehr als Ergebnis-Kosmetik nutzen.

Der eingewechselte Youngster Paul Weiershausen konnte mit einer schönen Direktabnahme in der 81. Min. noch auf 5:2 verkürzen.

Nach der zweiten Niederlage in Folge muss sich die SG Salzböde-Lahn noch steigern, um in der A-Klasse den Klassenerhalt zu erreichen.

Spvgg Rauischholzhausen II - SG Salzböde-Lahn II 4:3 (1:2)

Die zweite Mannschaft wurde bei ihrem dritten Saisonspiel in der Schlussphase kalt erwischt. 

Man konnte zunächst die frühe Führung der Gastgeber durch Andi Mosch ausgleichen und sogar noch vor der Halbzeitpause mit dem 1:2 Treffer durch Alex Fey in Führung gehen.

Aber in der zweiten Hälfte ging man zu fahrlässig mit den eigenen Chancen um und so kam die Spielvereinigung wieder besser ins Spiel und zum 2:2 Ausgleich.

Der konnte zwar wieder von Stürmer Alex mit dem 2:3 beantwortet werden. In der Schlussphase machte man dann aber zu viele Fehler und brachte so die Gäste wieder dazu, das Spiel zu übernehmen.

So kam die Rauischholzhäuser Reserve am Ende noch zum 3:3 Ausgleich und 4:3 Siegtreffer.

Das war die erste Niederlage in der in der B-Liga Marburg für die Zweite Mannschaft.

Drucken